• Höchste Qualität aus einer Hand.
    Von der Planung bis zur Fertigung.

Das Unternehmen - Über uns

Ein Stück Selbstverwirklichung....

Wir konstruieren und fertigen hochwertige Produkte aus Edelstahl speziell für den Einsatz im öffentliche, teilöffentliche und gewerblichen Bereich.
Unter anderem für den Hotel- und Verwaltungsbau, für Sportstätten und Schulen, für den Industriebau, Gesundheit und Justizvollzugsanstalten und Vieles mehr.

Gegründet 1994 von Sabine Dreilich als Einzelunternehmen - begonnen mit einer Idee, einem Stift und einem Telefon.

Sabine Dreilich hat eine Ausbildung zur Bürokauffrau in Berlin, ihrer Heimatstadt, absolviert. Arbeitete viele Jahre in einem Betrieb aus der Edelstahlbranche.
Eines Jobs wegen kam sie nach Rheinhessen und brachte damals bereits 18 Jahre Erfahrung aus der Edelstahlverarbeitung mit.
Nach reiflicher Überlegung machte sie sich selbstständig und bediente den Markt mit einem hohen Qualitätstandard.
Mit einer Ringbiegemaschine in ihrer Garage verwirklichte Sabine Dreilich die ersten DREILICH Produkte und die Kunden waren hochzufrieden.

DREILICH wuchs stets solide, es wurden sukzessive immer mehr Maschinen hinzugekauft und das Firmenareal bis heute auf 1200 m³ Produktionsfläche und Verwaltungsbereich vergrößert.
Im Oktober 2013 übergab Sabine Dreilich die Geschäftsführung an die nächste Generation weiter, bleibt dem Unternehmen mit Ihrer Kompetenz aber erhalten.

Benjamin Dreilich ist gelernter Modellbauer. Mit der Meisterprüfung im Metallbau vervollständigte er Wissen und Qualifikation.

Die Firma DREILICH hebt sich mit Ihrem hohen Niveau und den Produkten "made in Germany" vom allgemeinen Standard ab.

 

Das Unternehmen - Soziales Engagement

Eine Patenschaft ist für ein Kind der Traum.
Irgendwann der Armut zu entkommen, eine offene Tür in ein besseres Leben.

Die Gemeinschaft in Kindergärten und Schulen erleben, einmal am Tag ein Essen zu erhalten, eine Perspektive zu haben, Lachen, Spielen und Lernen – für uns Normalität, für Kinder aus Haiti nicht.

Wir Helfen finanziell durch die Patenschaft, aber nehmen den Eltern nicht die Verantwortung ab Ihren Kunder eine sicher Zukunft durch Bildung zu ermöglichen.
Wir unterstüzen die Eltern über die Organisation Haiti-Kinderhilfe e.V..
Allerdings bleiben Planung und Umsetzung der einzelnen Projekte in den Kindergärten und Schulen, in den Händen der Eltern und in der Zusammenarbeit mit der Organisation.

Die Eltern zahlen u.a. 10 Gourdes (das sind umgerechnet ca. 14 Cent) im Monat zur Schulbildung oder Kindergarten selber dazu. Weiter ist es Pflicht der Eltern einmal im Monat in Schulen und Kindergärten mitzuarbeiten und die Einrichtungen instand zu halten. Das Projekt soll IHR Projekt sein und nicht unseres.

Die beiden Mädchen die wir unterstützen heißen - Flaylandie und Anaika - beide Mädchen besuchen jetzt den Kindergarten "Kay ti moun" in Banhange.
Projekt Kindergarten Kay ti moun

Auch Sachspenden sind sehr willkommen. Wir haben unsere ausrangierte, jedoch noch funktionstüchtige Arbeitskleidung und ungenutzte Mobiltelefone gespendet.
Natürlich sind auch bereits Edelstahlprodukte von uns Vorort gespendet, wie z.B. eine Urinalrinne.

Wer auch helfen möchte kann sich auf  www.haiti-kinderhilfe.org informieren.

Seit 1993 setzt sich die Akteure des Vereins in vielfältiger Weise für haitianische Kinder ein:

  • sie bauen und finanzieren Krankenhäuser, Kindergärten und Schulen
  • sie förderten durch Schul- und Ausbildungspatenschaften mehr als 1000 Kinder und Jugendliche
  • sie finanzieren Hilfsprojekte für Familien in akuter Not
  • sie unterstützten durch medizinische und technische Projekte

Der gemeinnützig Verein und seine ehrenamtliche Mitglieder versichern, dass alle Spendengelder in die Haiti-Projektarbeit fließten.

 

Das Unternehmen - Historie

Von 1994 bis heute

2016

Sitzverlegung des Unternehmens von Alzey nach Sembach.
Im Februar Umzug der Produktion – im März Umzug der Verwaltung in unsere neue Produktionshalle mit Verwaltungstrakt.
Wir verfügen nun über 1250 m² Produktion und Lagerfläche und 200 m² Büro- und Solzialräume.

Wir produzieren in Sembach mit Ökostrom.

Anschaffung einer 3000 Watt Faser-Laserschneidanlage (neueste Entwicklung des Laserschneidens) mit Wechseltischanlage Fabrikat Bystronic (Schweiz)
Auch diese Maschine hat schon ihren Namen – sie ist unsere Diva!!

Wir beschäftigen heute 17 Vollzeitkräfte ...und HURRA – wir haben wieder einen Auszubildenen!!!

2015

Beginn der Bauarbeiten unserer Produktionshalle in Sembach.

Anschaffung eines Schweißroboters (der neue Kollege heißt R2D2) Fabrikat Reis Robotics (jetzt Kuka) (Deutschland) und einer vollautomatischen Entgratmaschine Fabrikat Weber (Deutschland).

2013-2014

Das Unternehmen Dreilich beschäftigt nun:
12 Vollzeitmitarbeiter/in
1 Teilzeitmitarbeiter/in
1 Auszubildende/r

Anschaffung einer CNC 3 Walzen Blechbiegemaschine Fabrikat Schröder-Fasti (Deutschland)
und eines Nadelmarkiergerätes.

Im Oktober 2013 übergibt Sabine Dreilich, das von ihr gegründete Einzelunternehmen an Ihren Sohn Benjamin Dreilich dem Metallbaumeister.

Inhaber Benjamin Dreilich gründet die Dreilich Edelstahlverarbeitung GmbH.
Zum 01.01.2014 bringt Benjamin Dreilich sein Einzelunternehmen in die GmbH ein.
Sabine Dreilich bleibt im Unternehmen beschäftigt.

Die Planung zur Errichtung einer Produktions- und Lagerhalle ca. 1000 m² mit Verwaltungsbau ca. 200 m² ist weitgehend abgeschlossen.

2011-2012

Verstärkung des Vertriebs
1 weiterer Vollzeitarbeitsplatz für den Vertrieb ist neu besetzt.
1 Mitarbeiterin besucht eine mehrwöchige Fortbildung.
Planung - Messeauftritt - Ausbau Vertrieb.
Planung - für den Bau einer neuen Produktionshalle.
Anschafffung eines hochmodernen 3D Konstruktionsprogrammes 'Inventor 2012'

2010

Wir schaffen den zweiten Ausbildungsplatz - Metallbauer.

Das Unternehmen beschäftigt jetzt:
7 Vollzeitmitarbeiter/in
3 Teilzeitmitarbeiter/in
2 Auszubildene.
1 Mitarbeiter beginnt den Meisterlehrgang.

Durchführung und Umsetzung der Finanzierung sowie Anschaffung einer servo-elektrischen CNC-Abkantbank neuester Technologie Fabrikat Safan (Niederlande).

2009

Wir schaffen den ersten Ausbildungsplatz - Bürokaufmann.
Planung und Vorbereitungen neuer Investitionen.

2008

Ben Dreilich erlangt den Meistertitel!
Anschaffung eines hochmodernen CNC-Drehzentrums Fabrikat Biglia (Italien).
Wir haben uns am Markt etabliert.

2007

Das Unternehmen Dreilich beschäftigt heute 5 Vollzeitmitarbeiter/in und 2 Teilzeitmitarbeiter/in.

2004-2006

Ausbau der Produktion zur Blechverarbeitung.
Anschaffung der Abkantpresse, Schweißeinrichtungen, Stanze und Schlagschere.

2003

Umzug in die Geschäftsräume Mauritiusstr. 65, Alzey-Heimersheim Produktionsfläche ca. 450 m², Lager ca. 100 m², Büro ca. 30 m², Außenlager und Freiflächen.

2002

Nach Absolvierung einer erstklassigen Ausbildung tritt Benjamin Dreilich in den Betrieb ein und übernimmt den Werkstattbereich.

Anschaffung NC Drehbank, NC Bohrzentrums und eines Zuschnitt-Automaten für Stangenmaterial.

1999

Die Garage als Werkstatt wurde zu klein!
Daher Umzug in die „Alte Schreinerei“ in Alzey Heimersheim mit ca. 100 m² Werkstatt.

Einstellung des ersten festen Vollzeitmitarbeiters.

1997

Anschaffung der ersten Maschine.
Die Ringbiegemaschine fand ihren Platz in der Garage.
Weitere kleine Maschinen wurden angeschafft.

1994

Gründung durch Sabine Dreilich.

Gegenstand - Entwicklung und Verkauf von hochwertigen sanitären Einrichtungsgegenständen aus Edelstahl. Die Produkte wurden in Fremdleistung produziert und im Hause Dreilich montiert und versandt.

Das Unternehmen - Zertifizierungen

Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen!

Das Unternehmen - Philosophie

Der Anfang jeglicher Gestaltung ist die Idee

Wir gestalten Edelstahl - nicht, um etwas neu zu erfinden, sondern das zu (er)schaffen, was viele Menschen erreicht.
Somit ist das Dreilich-Produkt nicht nur schön, sondern auch nachhaltig und innovativ für dauerhaften Einsatz.

Jedes unserer Produkte ist aus den Bedürfnissen eines Menschen entstanden und ist von der Konstruktion bist zur Fertigung ein „echter“ Dreilich.

Nur Produkte, die unseren Leistungstest bestehen erhalten von uns dieses hauseigene Prädikat. „designed + produced by DREILICH Germany – Kompetenz in Edelstahl”.

An dem Rohmaterial Edelstahl können wir nichts verändern, aber wir können es nach Ihren Wünschen gestalten und formen; und das mit allerhöchstem Qualitätsstandard.

Wir verbinden in unseren Überlegungen viele wichtige Aspekte unterschiedlicher Denker:

Der Bauherr – erwartet ein anschauliches und zuverlässiges Produkt.
Der Architekt – bedenkt Schönheit, Stil und Nutzen des Gesamtkonzeptes.
Der Ingenieur – vereint Technik und Funktionalität.
Der Installateur – wünscht sich eine einfache, schnelle Montage und eine reibungslose Bauabnahme.

Abgestimmt auf diese Bedürfnisse konstruieren und fertigen wir funktionale, formschöne und nachhaltige WC- und Waschraumausstattungen aus Edelstahl.

In Material, Design und Verarbeitung vereint DREILICH alles was Nachhaltigkeit auszeichnet.

Unser 22 jähriges Firmenbestehen setzen wir für Sie in Erfahrung um!